Sonntag, 29. März 2009

miamiamiami!!!

hallo alle miteinander!

da bin ich wieder, auferstanden von den faulen bloggern ;O) nach einer langen winterpause mit wolfgang gings ende jaenner wieder los mit einigen jobs *freu* einer davon hat mich fuer die italienische vogue nach miami gebracht. ach, ich sags euch, es war einfach herrlich! wenn man mitten im winter in den fruehling fliehen kann... ein traum. man vergisst dann auch so schnell, das rundherum eigentlich noch tiefste kaelte herrscht. am liebsten waer ich einfach da geblieben...

hier ein paar eindruecke von miami beach :O)

hier eine typische strasse in miami
der herrliche ausblick aus meinem hotelfenster...
der hotelpool
der hinterhof des hotels


seid ihr schon neidisch? dann erzaehl ich euch mal vom joggen am miami beach beim sonnenaufgang...





da laesst man sich doch glatt das fruehe aufstehen und das sporteln gefallen, oder? ;O)
nach den 2 shooting tagen hatte ich noch einen ganzen tag ganz fuer mich, um miami beach zu erkunden.




und zu guter letzt noch das kleinste dixie-klo der welt *hihi*

Kommentare:

no need to argue hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
no need to argue hat gesagt…

"einige jobs...?" - du bist so lustig! dabei warst du ÜBERALL! dort, da, hier, drüben, oben und unten. Du arbeitswütige Maus:) ich bin ganz fertig wie du es schaffst deine Haut so schön zu halten. Sag den Herrschaften mal, du möchtest ein wallendes, überschwenglich, verschwenderisches Seidenkleid tragen, damit die Michaela im Träuen versinken kann.

Miami sieht traumhaft aus. Da würde ich mich auch zum joggen überreden lassen. baba!

j hat gesagt…

Mit wem hast du dort gearbeitet? Steven Meisel oder Mert and Marcus? :)

Und warst du allein? Ach bitte bitte verrate doch was...*g*